Die richtige Exit-Strategie für Ihr Unternehmen

Welche Strategie passt am besten zu Ihnen?

Es gibt verschiedene Verkaufsstrategien und Optionen. Welche die optimale Exit-Strategie für Sie und Ihr Unternehmen ist, hängt von Ihren Wünschen und Ihrem Unternehmen ab. Marktlink begleitet seit über 25 Jahren Unternehmer und Unternehmerinnen bei Unternehmenstransaktionen. Gemeinsam erfassen wir Ihre persönliche Situation und leiten daraus die beste Verkaufsstrategie ab. 

Welche Verkaufsstrategie kommt für Sie infrage?

Ihre Vorstellungen der Nachfolge und welche Rolle Sie noch im Unternehmen spielen wollen, bestimmen die Art des Verkaufsprozesses. Lockt der Ruhestand, haben Sie einen Neuanfang im Sinn oder sehen Sie die Möglichkeit, Kapital zu sichern und dabei im Betrieb zu verbleiben? Wenn Sie sich für einen Verkauf entschieden haben, müssen Sie die nächsten Schritte planen und überlegen, welche Art von Käufer Sie suchen. Die meisten Unternehmer und Unternehmerinnen haben zwar schon eine vage Vorstellung ihrer Exit-Strategie, aber es ist entscheidend, alle Optionen gründlich durchzudenken.

Käufer-Typen

Fangen wir mit den Käufern an, wir unterscheiden hier drei Typen:

  • Private Käufer: jemand aus dem bestehenden Management (Management Buy-Out), ein Familienmitglied oder eine andere Person die Anteile am Unternehmen kauft (Management Buy-In),
  • Strategische Parteien: Wettbewerber oder Unternehmen aus einem verwandten Bereich, die ihren Marktanteil vergrößern wollen und nach Synergien streben.
  • Investoren: stellen externes Kapital für kurzfristiges Wachstum oder eine strategische Neuausrichtung bereit.
Welchen Wert hat Ihr Unternehmen?

Machen Sie den kostenlosen und unverbindlichen Marktlink Multiple Test und erhalten Sie in nur einer Minute eine zuverlässige Werteinschätzung, die auf über 40.000 Berechnungen und über 1.000 erfolgreichen Transaktionen basiert.

Unternehmenswert berechnen

Die Vorbereitung als Teil der Exit-Strategie

Erfolgreiche Unternehmensverkäufe beginnen damit, das Ziel des Verkaufes und auch Ihre Wünsche für seine Zukunft zu definieren. Dann beginnen die Vorbereitungen für den Verkauf. Unsere Exit-Ready Spezialisten unterstützen Sie dabei, sodass Sie sich weiterhin auf die Führung des Unternehmens konzentrieren können. Unsere Experten haben die Erfahrung, durch gezielte Vorbereitung den Verkaufswert merklich steigern zu können. Im Rahmen der Vorbereitungen wird unter anderem die Verwaltung in Ordnung gebracht, die Zukunftsperspektive umgesetzt und das Management solide aufgestellt.

Der beste Zeitpunkt für einen Verkauf

Es gibt verschiedene Faktoren, die den Zeitplan eines Verkaufs bestimmen. Dabei raten wir Ihnen, auch wenn es paradox klingen mag, mit den Vorbereitungen zu beginnen, wenn Sie eigentlich noch keinen Verkauf planen. Denn der Prozess erfordert Zeit und Geduld. Außerdem müssen Sie die Vorbereitungen neben dem Tagesgeschäft bewältigen. Potenzielle Käufer bevorzugen attraktive Unternehmen, die wettbewerbsfähig sind. Dazu muss das Unternehmen, der Markt und der Wettbewerb betrachtet werden, um daraus die entsprechenden Maßnahmen abzuleiten. Das braucht, ebenso wie die Dokumentation, seine Zeit. Aber der Aufwand lohnt sich, denn mit jeder Verbesserung steigern Sie den Wert des Unternehmens und schaffen die Grundlage für einen erfolgreichen Verkauf.

Möchten Sie mehr die passende Exit-Strategie für Ihr Unternehmen erfahren? Dann kontaktieren Sie uns und vereinbaren ein unverbindliches Beratungsgespräch.

Häufig gestellte Fragen zu Exit-Strategien
Was ist eine Exit-Strategie?

Eine Exit-Strategie ist ein durchdachter Plan, mit dem ein Unternehmer seinen eigenen Abschied vorbereitet. Dabei geht es um die Ausgangssituation, die Ziele des Prozesses, die möglichen Szenarien, potenzielle Nachfolger oder Käufer sowie die notwendigen Schritte, die das Unternehmen noch unternehmen muss.

Aus welchen Schritten besteht eine Exit-Strategie in einem Geschäftsplan?

Eine Exit-Strategie in einem Businessplan besteht aus mehreren Schritten:

Schritt 1: Definieren Sie Ihre Ziele, sowohl für das Unternehmen als auch für sich selbst. 
Schritt 2: Untersuchen Sie potenzielle Nachfolger oder Käufer für Ihr Unternehmen und wählen Sie diejenigen aus, die am besten zu Ihren Zielen passen. 
Schritt 3: Betrachten Sie Ihr Unternehmen aus der Perspektive eines Käufers: Identifizieren Sie Verbesserungspotenziale, die Ihr Unternehmen attraktiver machen und den Wert steigern können. Legen Sie konkrete Maßnahmen fest, die Sie umsetzen können.

Bei jedem dieser Schritte können die Experten von Marktlink mit ihrem unternehmerischen Blick Ihnen zur Seite stehen.

Wie erstellt man eine gute Exit-Strategie?

Bei der Erstellung eines strategischen Plans gibt es vieles zu beachten, und es beginnt damit, festzustellen, was genau man erreichen möchte, welche Möglichkeiten es gibt, welche Vorbereitungen man treffen kann, welche Route man einschlagen möchte und welche Rolle man selbst noch spielen will.

1.200 +
Deals gesamt
60.000 +
Aktive (Ver)Käufer
17
Standorte
Möchten Sie mehr erfahren?

Kontaktieren Sie uns gerne für weitere Informationen.