Marktlink unterstützte ACT Commodities beim Verkauf einer Minderheitsbeteiligung an die Londoner Private-Equity-Firma THCP

Home > Deals > Marktlink unterstützte ACT Commodities beim Verkauf einer Minderheitsbeteiligung an die Londoner Private-Equity-Firma THCP

Das schnell wachsende Amsterdamer Handelsunternehmen ACT Commodities (ACT) mit Niederlassungen in Amsterdam, New York und Shanghai hat eine Minderheitsbeteiligung an die Londoner Investmentgesellschaft Three Hills Capital Partners (THCP) verkauft. Die genauen Einzelheiten der Transaktion sollen nicht veröffentlicht werden. Die Gründer Bram Bastiaansen und Jaap Janssen lassen jedoch verlautbaren, dass es sich um eine Investition von “mindestens 60 Millionen Euro” handelt.

ACT wurde 2009 als Handelsunternehmen für den Kauf und Verkauf von Umweltgütern für die Einhaltung von Compliance Vorschriften und für freiwillige Zwecke gegründet. Im Rahmen seiner Tätigkeit agiert ACT als Bindeglied zwischen Käufern und Verkäufern dieser Produkte. In den vergangenen Jahren hat ACT ein explosives Wachstum erlebt. Heute handelt das Unternehmen mit etwa 40 Produkten in einer Vielzahl von Märkten in Europa und den USA. In diesem Jahr rechnet ACT mit einem Umsatz von über einer Milliarde Euro, was dem Vierfachen des Umsatzes von 2015 entspricht.

Die Gründer von ACT haben Marktlink als ihren M&A-Berater bei der Suche nach einem substanziellen Finanzpartner hinzugezogen. Nach Treffen mit verschiedenen europäischen und angelsächsischen Private-Equity-Firmen entschieden sich die Gründer schließlich für den Verkauf einer Minderheitsbeteiligung an THCP, einer Private-Equity-Firma mit über 1 Milliarde Euro unter dem Management. Mit THCP begrüßen Bastiaansen und Janssen einen substanziellen Partner mit jungen, unternehmerisch denkenden Menschen an der Spitze. Nach Ansicht der Gründer passen die Mentalität und der Ehrgeiz von THCP gut zur Unternehmenskultur und Zukunftsvision von ACT.  Die Aufnahme von neun Managern als Aktionäre unterstreicht das vorherrschende Vertrauen in das Unternehmen.

Die Gründer sind nicht unbekannt in der Private-Equity-Welt. Im Jahr 2011 verkaufte ACT eine Minderheitsbeteiligung an eine andere, kleinere Investmentgesellschaft, die ebenfalls von Marktlink als Investor identifiziert wurde. Jetzt, fast drei Jahre nach der Übernahme dieses Investors im Jahr 2015, holt ACT eine international ausgerichtete Private-Equity-Firma an Bord.

Ziel ist es, das Unternehmen gemeinsam in die nächste Wachstumsphase zu führen. Mit dem Londoner Partner und dem Management will ACT innerhalb weniger Jahre auf 350 Mitarbeiter wachsen und mit ein oder zwei zusätzlichen Büros weiter expandieren.

Jaap Janssen (Gründer von ACT): “Dies ist das zweite Mal, dass das Team von Marktlink uns bei der Gewinnung eines Investors zu unserer vollsten Zufriedenheit unterstützt hat. Die Jungs von Marktlink beherrschen nicht nur ihr Handwerk, sondern wissen auch, wie man einen wichtigen und spannenden Prozess wie diesen angenehm gestaltet.

 

Marktlink ACT Commodities