Kerèn Presentation Systems wird von DCC Technology übernommen

Home > Deals > Kerèn Presentation Systems wird von DCC Technology übernommen

Das britische Unternehmen „DCC Technology“, ein führender Anbieter von Verkaufs-, Marketing- und Support-Dienstleistungen, hat Kerèn Presentation Systems, einen niederländischen Spezialhändler für audiovisuelle Präsentationstechnik in den Benelux-Ländern, übernommen. Kerèn mit Sitz in Almere verkauft AV-, UC- und Netzwerklösungen von Marken wie Philips, LG, Casio, BenQ, Canon, Panasonic, AOPEN, Neets, WyreStorm, Bose und Legrand. Die Zusammenarbeit zwischen beiden Firmen ist ein großer Schritt vorwärts, um das zukünftige Wachstumspotential von Kerèn zu fördern. 

Gerry O’Keeffe, Geschäftsführer von Exertis International (Tochtergesellschaft von DCC): “Für uns stellt dies eine strategische Akquisition eines angesehenen Pro AV-Vertriebshändlers in den Niederlanden dar, der unser Engagement demonstriert, der führende Pro AV/UC-Vertriebspartner weltweit zu werden. Dabei wollen wir sowohl anorganisch durch Akquisitionen als auch organisch wachsen. Mit der Akquisition bauen wir weiteres Fachwissen auf und erweitern unser Angebot, für das uns unsere Anbieter und Kunde schätzen. Wir profitieren nun von einem wachsenden Markt, der dringend einen Distributor benötigt, der Komplettlösungen für AV, UC und Networking anbietet.

Eric Bousquet, Geschäftsführer von Exertis Westeuropa, fügt hinzu: “Diese Übernahme stellt für die Kunden beider Unternehmen eine große Chance dar, das Angebot von UC und Zusammenarbeit von Exertis mit dem Pro AV-Angebot von Kerèn zu ergänzen. AV, UC und Networking haben durch ihre Konvergenz gemeinsam die Dynamik am Arbeitsplatz verändert und alle drei sind Schlüsselkomponenten des modernen Büro- und Remote-Arbeitens von heute. Unsere Händler in den Niederlanden werden in der Lage sein, eine Komplettlösung sowohl für ihre eigenen als auch für andere KMU-Kunden anzubieten”.

Marktlink hat die Gesellschafter von Kerèn Gertjan Kleijer und Marten van der Weerd bei der gesamten Transaktion begleitet. Jelmer Duijve, Manager bei Marktlink, erklärt: “Beide Herren haben das Unternehmen im Laufe der Jahre zu einem soliden Wachstum geführt und im Interesse des Unternehmens beschlossen, nach einem strategischen Partner zu suchen, der das zukünftige Wachstum weiter beschleunigen kann”. Nach mehreren Management-Sitzungen wurde mit DCC der ideale Partner gefunden. Van der Weerd erklärt: “Dies ist eine großartige Gelegenheit für das Unternehmen und unsere Mitarbeiter, Teil eines starken und wachsenden Unternehmens zu werden, das seine weltweite Präsenz und sein Netzwerk auf dem Pro-AV- und Kollaborationsmarkt kontinuierlich ausbaut. Wir freuen uns darauf, mit unseren neuen Kollegen bei Exertis zusammenzuarbeiten und die Vorteile zu nutzen, die die Größe eines Unternehmens mit sich bringen kann”. Über den Akquisitionsprozess fügte er hinzu: “Die Zusammenarbeit mit Jelmer, Lars, Tim und Christine von Marktlink war großartig. Da wir nach der Transaktion eng mit DCC zusammenarbeiten werden, war es äußerst hilfreich, dass Marktlink die Verantwortung für die Verhandlungen und den Großteil der Kommunikation zwischen beiden Parteien übernahm.“

Über DCC

DCC ist ein börsennotiertes Unternehmen aus London und gehört dem FTSE100-Index an. Mit einem Jahresumsatz von 15 Milliarden Pfund, mehr als 12.000 Mitarbeitern und Aktivitäten in Europa, Nordamerika und dem Rest der Welt wird Kerèn nun Teil einer globalen Familie.

Über Keren

Im Jahr 2018 verzeichnete Kerèn mit einer Belegschaft von 13 FTE einen soliden Umsatz von 15 Millionen Euro.

Über Marktlink

Marktlink Mergers & Acquisitions ist ein niederländischer M&A Spezialist mit sieben Büros in den Niederlanden, Belgien und Deutschland. Die Fachleute von Marktlink unterstützen Unternehmer bei (grenzüberschreitenden) Fusionen, Übernahmen, Bewertungen, Finanzierungen, Umstrukturierungen, Nachfolgefragen, Buy-Outs (MBO) und Buy-Ins (MBI) und ist vor allem auf den Mittelstand spezialisiert. Seit seiner Gründung im Jahr 1996 hat Marktlink über Hundert Transaktionen erfolgreich abgeschlossen und berät derzeit bei mehr als 80 Transaktionen pro Jahr. Dies hat dazu geführt, dass unser Team von Fachleuten über eine umfassende und breite Expertise im gesamten Transaktionsprozess verfügt. Marktlink steht für ‘getting deals done’, was durch unsere Erfolgsgeschichte und eine Erfolgsquote von über 95% belegt wird.

Teil des engagierten Deal-Teams für diese Transaktion waren Jelmer Duijve, Lars de Bruin und die spezialisierten M&A-Anwälte Christine Huisman und Tim Rikmenspoel.